Der Klavierunterricht für ihre Kinder

Mit Kindern Klavierunterricht zu haben ist Action pur!

Jedes Kind denkt und fühlt anders. Und genau das ist so spannend, denn hier liegt die Herausforderung. Die Challenge jedem Charakter seinen persönlichen Klavierunterricht zu bieten um am Ende ein großartiges Ziel zu erreichen!

Der Klavierunterricht ist bei Kindern unterschiedlich- da kein einziges Kind dem Anderen gleicht.

Fängt ein Kind schon im frühen Alter mit dem Klavierunterricht an, dann hat es einen besonderen Vorteil: Das Kind wächst mit Musik auf, das Kind wächst in das Klavierspielen rein. So ähnlich wie im Sport, werden auch beim Klavierspielen im Laufe der Jahre die Reflexe, die Motorik und die Theorie in das Gehirn für immer eingeschweißt.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass vor allem das Klavierspielen im Vorschulalter Veränderungen im Gehirn bewirkt, die vor allem das abstrakte Denkvermögen fördern.

Dadurch werden das Erlernen von Mathematik und Naturwissenschaften, das Begreifen technischer Zusammenhänge und das strategische Denken, wie es beispielsweise zum Schachspiel benötigt wird, erleichtert.

Nicht zu vergessen lernen Kinder etwas sehr entscheidendes für das Leben: nämlich Geduld. Sie lernen zu verstehen, dass man durch Geduld und etwas Disziplin sehr viel Spaß und Können erreichen kann.